Dorfrallye
am
17.05.2013

Heute stand nach vier Jahren wieder einmal die Dorfrallye auf dem "Stundenplan". Und so wuselten alle Kinder der Schule in kleinen Gruppen und mit Eltern als Begleitung durch Volmarstein. Alle hatten Fragebögen dabei und versuchten, diese so vollständig wie möglich zu beantworten.

Am Ende des Vormittags bekamen beim Treppenhaus-Singen alle Spürnasen für ihre gute "Detektivarbeit" ein großes Lob.

Eine Woche nach der Dorfrallye haben die Viertklässler einen Aufsatz in der Art eines Zeitungsartikels geschrieben.

Hier könnt ihr Ingas Text lesen:

Mit der ganzen Schule quer durchs Dorf

Wetter. Am Freitag, dem 17.Mai 2013, veranstaltete die Grundschule Volmarstein eine Dorfrallye. Die Kinder bekamen in Gruppen je einen Fragebogen und gingen im Abstand von 5 Minuten los. In jeder Gruppe befanden sich 6 Kinder und ein erwachsener Begleiter, der den Kindern aber nicht helfen durfte. Die Jungen und Mädchen mussten in einem Team zusammenarbeiten und Fragen so aufteilen, dass jeder mal schreiben und mal lesen durfte. Besonders viel Spaß machte es den Gruppen des 4. Schuljahres, ein lebendiges Tier zu suchen und mitzubringen. Bei dieser Aufgabe brachten die meisten eine Schnecke mit, aber eine Gruppe fand auch einen Käfer. So lief die ganze Schule quer durchs Dorf, und alle versuchten, in einem begrenzten Zeitraum möglichst viele Fragen zu lösen. Die Schule führte die Rallye nicht nur zum Spaß durch sondern auch, um das Dorf besser kennen zu lernen und um gut in einem Team zusammenzuarbeiten. Als alle sich wieder in der Schule versammelt hatten, gab es noch eine Siegerehrung, in der die Gruppen mit den meisten Punkten genannt wurden. Eine Gruppe erreichte sogar unglaubliche 100 Punkte. Zum Schluss bekam jedes Kind eine Urkunde.
 

Aus dem Schuljahr | zur Hauptseite