Energetische Sanierung
 

In den Sommerferien
war unsere Schule
eine große Baustelle.

 

 

Aber jetzt ist fast alles fertig,
und die Schule hat ein neues
Gesicht bekommen:
Vor die hellbraunen Klinkersteine
ist eine dicke Schutzschicht gebaut worden, und nun leuchtet uns die Fassade
in strahlendem Weiß entgegen.

 

Das alte Mauerwerk von 1963 ist sozusagen eingepackt worden, damit die Kälte im Winter nicht so stark in die Räume eindringen kann und weniger geheizt werden muss. Das spart eine Menge Geld und schützt das Klima. Aus dem gleichen Grund ist auch eine Dämmung des Daches vorgenommen worden. Dann sind die alten Fenster ausgetauscht worden, und alle Außentüren wurden erneuert, so dass ebenfalls weniger Kälte ins Gebäude gelangt. Mit der neuen Fensterfront sieht der Eingangsbereich jetzt viel freundlicher aus.

 

Eine weitere Veränderung ist, dass in allen Räumen die Lampen durch hellere und sparsamere Lampen ersetzt worden sind. Schließlich wurde eine moderne Gas-Heizanlage eingebaut, die billiger, besser und umweltfreundlicher arbeiten wird. Die gesamte Renovierung hat rund 500000 € gekostet und wurde zum größten Teil aus Bundesmitteln des Konjunkturpaketes II bezahlt.

 

zur Hauptseite